monte mare erhält bedeutendsten deutschen Wirtschaftspreis

Im Rahmen einer feierlichen Gala und anschließender Ballnacht unter dem Motto „Respekt und Achtung" erhielt die monte mare Unternehmensgruppe die höchste Auszeichnung der Oskar-Patzelt-Stiftung: In Anwesenheit von rund 500 Gästen im Hotel Maritim Berlin nahmen Herbert und Patrick Doll am 28.10.2017 die Auszeichnung "Premier 2017" auf Bundesebene entgegen.

Der jährlich ausgelobte "Große Preis des Mittelstands" ist die bedeutendste Auszeichnung der deutschen Wirtschaft. Für den Wettbewerb 2017 wurden bundesweit insgesamt 4.923 mittelständische Unternehmen nominiert. monte mare konnte sich in der Endrunde gegen über 1.400 Mitbewerber in zwölf Wettbewerbsregionen durchsetzen.
Seit 2009 wurde monte mare mehrfach von der Oskar-Patzelt-Stiftung mit Preisen und Ehrungen ausgezeichnet (siehe Kasten). Als "Premier 2017" nun sogar mit der höchsten.
monte mare Chef Herbert Doll freut sich: "Auszeichnungen sind eine Wertschätzung gegenüber unserer Leistung, die wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern über 30 Jahre gelebt und bewiesen haben." Gleichzeitig sei eine Auszeichnung kein Garant für dauerhaften Erfolg, so Doll weiter.
"Für den zukünftigen Erfolg sind wir alle gemeinsam verantwortlich. Ein Ausruhen auf einer Ehrung wäre der falsche Ansatz. Vielmehr ist sie eine Ermutigung in unserem Bestreben und in unserem Tun den Blick in die Zukunft zu richten."

Ein ausgezeichnetes Unternehmen
monte mare erhielt von der Oskar Patzelt Stiftung bisher

2009Finalist Region Rheinland-Pfalz
2010"Großer Preis des deutschen Mittelstandes" Rheinland-Pfalz
2010Ehrenplakette für besondere Innovationen
2016"Premier Finalist" auf Bundesebene
2017"Premier 2017" auf Bundesebene
Zurück zur Übersicht